Maltherapie Pannenbäcker

Alternativtext

Menschen denken bildhaft. Raum zu schaffen für neue Gedanken, kann dadurch unterstützt werden, neue Bilder zu schaffen.

Menschen sind gestaltende Wesen. Etwas zu schaffen, herzustellen, zu kreiieren ist ein Prozess, in dem wir uns lebendig und voll Energie erleben können.

Menschen verhalten sich beim Malen, wie sie sich auch in anderen Lebenssituationen verhalten. Wir widmen uns dem Malen, wie wir uns auch anderen Aufgaben widmen. Wir wählen dieselben Zugangswege und Lösungsstrategien.
Schwierigkeiten, die sich beim Malen einstellen, bewältigen Menschen auf dieselbe Art, wie sie es aus anderen Lebensbereichen gewohnt sind. Im Malen neue Verhaltensweisen auszuprobieren, ermöglicht es, neue Erfahrungen zu machen und auf diese Weise, Veränderungen zu bewirken.

Man kann die Maltherapie sowohl explorativ nutzen beim freien Malen mit Begleitung oder zur Bearbeitung eines konkreten Anliegens beim Lösungsorientierten Malen LOM®.

Beispielbild Beispielbild

Beispielbild Beispielbild